Das 10. Klangvokal Musikfestival Dortmund

Nach einem furiosen Auftakt, geht es am Freitag in das zweite Festivalwochenende mit KLANGVOKAL:Den Auftakt bildet am Freitag das romantische Oratorium „Eve“ in der St. Reinoldikirche.In einer hochklassigen Besetzung, unter anderem mit Eleonore Marguerre als Ursünderin wird die biblische Geschichte um den ersten Sündenfall musikalisch in Szene gesetzt. Der im Programm angekündigte Uwe Stickert wird kurzfristig ersetzt durch den belgischen Tenor Thomas Blondelle.

Am Samstag geht es erneut ins domicil. Diesmal mit der Deutschland-Premiere des albanischen Ensembles Saz'iso. Ihre Folkmusik aus den Bergen Albaniens gehört zu den aktuell aufregendsten Entdeckungen der Weltmusik.

Der Estnische Philharmonische Kammerchor gibt am Sonntag unter der Leitung Kaspars Putniņš die großen Vokalwerke des Komponisten Arvo Pärt in der St. Nicolaikirche zum Besten. Reisen Sie mit einem der renommiertesten Chöre der Welt in den hohen Norden und geben Sie sich der Sehnsucht des Nordens hin.

Am Sonntag und am Montag können Sie sowohl der musikalischen Jugend der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund zuhören als auch im Westfalenpark im Rahmen des 22. SPARKASSEN-A-CAPPELLA-FESTIVAL die schönen Klänge und das einzigartige Ambiente genießen.

 Gehen Sie mit uns „Auf Schatzsuche“. Unter diesem Motto laden wir Sie herzlich ein vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 unser erstes Jubiläum mit uns zu feiern. KLANGVOKAL präsentiert bei insgesamt 23 Aufführungen - davon 17 Eigenveranstaltungen – herausragende Künstlerinnen und Künstler der internationalen Vokalmusik aus 20 Ländern. Zu erleben ist dabei ein breites, musikalisches Spektrum vom 12. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die Eintrittspreise bleiben dabei weiterhin erschwinglich.

Kommen Sie zum 10. KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

DAS FESTIVALMAGAZIN 2018 IST DA

Auch in diesem Jahr bieten wir mit unserem Festivalmagazin wieder ausführliche Informationen zu allen Konzerten des KLANGVOKAL Musikfestivals Dortmund. Gerne senden wir auf Wunsch ein Exemplar zu. Hierzu einfach eine E-Mail an info@klangvokal.de senden. Die digitale Version zum Herunterladen finden Sie
hier

Programm